Zukunftstag 2017: Schülerinnen und Schüler als Landespolitiker

Dr. Christos Pantazis lädt zum Zukunftstag
 
 

Die drei Braunschweiger Landtagsabgeordneten Dr. Christos Pantazis, Klaus-Peter Bachmann und Christoph Bratmann laden Schülerinnen und Schüler aus Braunschweig und Vechelde zur Teilnahme am diesjährigen „Zukunftstag“ der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag am Donnerstag, 27. April 2017 ein.

 

Die Fraktion plant für diesen Tag ein Rollenspiel, in dem die Jugendlichen einen Plenartag von Abgeordneten im Niedersächsischen Landtag lebendig und hautnah nachempfinden können. Von der Entstehung eines Landtagsantrages und der Diskussion in der Fraktion bis hin zu dessen Beratung und Verabschiedung im Plenum des Landtages sollen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen Tag fühlen wie ein Mitglied des Niedersächsischen Landtages.

Betreut wird das Rollenspiel von den Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion und ihren Mitarbeiterinnen. Sie werden auch die An- und Abreise der Jugendlichen organisieren.

Anmeldungen

Anmeldungen für alle drei Abgeordnete, auch das Büro von Dr. Christos Pantazis, nimmt Paula Neubauer im Wahlkreisbüro Christoph Bratmann entgegen:

E-Mail: buero@christoph-bratmann.de oder telefonisch

Tel.: 0531 / 480 98 23
Schloßstr. 8, 38100 Braunschweig

Wir freuen uns auf euer Interesse!

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.