Nachrichten

Auswahl
Am kommenden Sonntag findet ein politischer Frühschoppen statt. Foto: Robin Koppelmann
 

Dr. Christos Pantazis verabschiedet ehemalige Ratsmitglieder

Treffender hätte man es kaum formulieren können: „Geht in die Politik, engagiert euch! Man trifft so unendlich tolle Menschen, das bereichert einem das Leben", sagte unsere ehemalige Ratsfrau Kate Grigat anlässlich ihrer feierlichen Verabschiedung beim Unterbezirksausschuss am Montag, 21. November im Dr.-Heinrich-Jasper-Saal in der Schlossstraße. mehr...

 
Am kommenden Sonntag findet ein politischer Frühschoppen statt. Foto: 1._mai___spd
 

Sonntag, 27. November: Politischer Frühschoppen mit dem Kriminologen Prof. Dr. Christian Pfeiffer zum Thema „Migration und Kriminalität“

Es ist noch kein Jahr her, da verwandelte sich die deutsche „Willkommenskultur“ gegenüber den tausenden Flüchtlingen, die unser Land im Jahr 2015 erreichten, vielerorts in eine Kultur des Misstrauens. Bilder, wie die aus der Silvesternacht in Köln, und Meldungen über steigende Flüchtlingskriminalität schürten berechtigte wie unberechtigte Ängste und stellten die Gesellschaft vor neue Herausforderungen. mehr...

 
Dr. Christos Pantazis äußerte sich zum St. Vinzenz-Krankenhaus.
 

Dr. Christos Pantazis zur möglichen St. Vinzenz-Schließung: „Die geplanten 14 Millionen Euro Fördergelder werden zunächst zurückgestellt“

Mit großer Verwunderung hat Dr. Christos Pantazis MdL auf die Nachricht reagiert, dass die neue Geschäftsführung des St. Vinzenz-Krankenhauses die betriebsbedingte Schließung ihres Standortes in Braunschweig plant: „Die rot-grüne Landespolitik hat alles dafür getan, das Krankenhaus in dieser schwierigen Phase zu unterstützen und auch zu erhalten. Für Sanierung und Modernisierung zum ‚Haus der Lunge’ wurden 14 Millionen Euro vom Land zur Verfügung gestellt." mehr...

 
Landtagsbericht 09-2016
 

“Mitteilungen aus dem Landtag | DR. PANTAZIS berichtet”

Liebe Braunschweigerinnen und Braunschweiger,
am 1. November feiern wir das 70jährige Bestehen unseres Bundeslandes. Die britische Besatzungsmacht folgte im Jahr 1946 dem Vorschlag von Hinrich Wilhelm Kopf und gründete am 8. November 1946 mit der Verordnung Nr. 55 der britischen Militärregierung rückwirkend zum 1. November 1946 das Land Niedersachsen. Das Land entstand aus der Vereinigung der Länder Braunschweig, Freistaat Oldenburg und Schaumburg-Lippe mit dem zuvor gebildeten Land Hannover. mehr...

 
Dr. Christos Pantazis spricht im Landtag: Niedersachsen geht voran – Strategie gegen Antibiotikaresistenzen umsetzen! Foto: landtagsbericht_02-2014
 

Dr. Christos Pantazis spricht im Landtag: Niedersachsen geht voran – Strategie gegen Antibiotikaresistenzen umsetzen!

In seiner Rede während der Plenarsitzung am Mittwoch, 26. August ging Dr. Christos Pantazis auf die Politik der Landesregierung zu den Strategien gegen Antibiotikaresistenzen ein. Hier finden Sie die Rede im Wortlaut. mehr...

 
Die "Braunschweiger Gruppe" der Landtagsabgeordneten zeigt sich zufrieden nach den erfolgreichen Verhandlungen. Foto: Frank Jungbluth
 

Jetzt beschlossene Sache: Region Braunschweig erhält zusätzliche 25 Millionen Euro für den öffentlichen Nahverkehr

Mit den Stimmen der rot-grünen Regierungskoalition hat der Niedersächsische Landtag am heutigen Mittwoch, 25. Oktober, endgültig den Weg für eine millionenschwere Investition in den Nahverkehr in der Region Braunschweig freigemacht: 25 Millionen Euro an zusätzlichen Regionalisierungsmitteln werden zukünftig in den hiesigen Nahverkehr fließen und damit die Gesamtmittel auf 90 Millionen Euro erhöhen. mehr...

 
Dr. Christos Pantazis (links) sprach über die Nako-Studie. Foto: Robin Koppelmann
 

Dr. Christos Pantazis im Haus der Wissenschaft: "Nako-Studie ist wichtig für Politik und Gesellschaft"

Je länger die Diskussion dauerte, desto mehr verließ Dr. Christos Pantazis seine Rolle als Landtagsabgeordneter. "Gesundheitsstudien - was habe ich davon?" lautete der Titel in der Reihe "Tatsachen? Forschung unter der Lupe", zu dem im Braunschweiger Haus der Wissenschaft insbesondere über die Nako-Studie gesprochen wurde. Jene Studie, an der bundesweit 200.000 Freiwillige teilnehmen. Nur logisch, dass Pantazis als promovierter Arzt hier auch die Rolle des Mediziners einnehmen musste. mehr...

 
Dr. Christos Pantazis (Mitte) diskutierte mit Bürgerinnen und Bürgern über die Einwanderungsgesellschaft. Foto: Robin Koppelmann
 

"Dialog auf Augenhöhe" - Dr. Christos Pantazis fordert Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe

Was es bedeutet, Teil der Einwanderungsgesellschaft in Deutschland zu sein, konnte Dr. Christos Pantazis nur zu gut nachvollziehen. "Als ich 16 Jahre alt wurde, besaß ich noch einen griechischen Pass", erklärte der Landtagsabgeordnete anlässlich der Veranstaltung "Dialog auf Augenhöhe", den die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) im BZV Medienhaus organisiert hatte. "Damals musste ich meine Aufenthaltsgenehmigung stets beim Amt verlängern. Einfach und schön war das nicht immer." mehr...

 
Der Ballon "Ad Astra" Foto: Robin Koppelmann
 

Nach dem Parteikonvent - Dr. Christos Pantazis diskutiert mit Schülern zu CETA

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Hörsaal der Otto-Bennemann-Schule in Braunschweig am Freitag, 30. September - kein Wunder, stand für die Schülerinnen und Schüler doch ein ganz besonderes Thema auf dem Stundenplan: Eine Diskussionsveranstaltung über das geplante Freihandelsabkommen CETA. Dr. Christos Pantazis, der als Deligierter die Braunschweiger SPD beim Parteikonvent zu CETA in Wolfsburg vertreten hatte, diskutierte über 90 Minuten mit. mehr...